Projektplanung

Sie haben bereits ein neues Projekt im Kopf und benötigen Hilfe bei der Umsetzung? Wir unterstützen Sie gerne mit unserem Know-How und begleiten Sie von der Idee bis zur Fertigstellung. Die richtige Planung ist schon der halbe Weg!

Ein neues Projekt wird stets in verschiedene Phasen eingeteilt, um das Projektziel insgesamt auf einzele Arbeitsschritte zu verteilen. Vorteilhaft ist so die Reduzierung der Komplexität und die Möglichkeit am Phasenende kontrollieren zu können, ob die für die Phase geplanten Aktivitäten im Rahmen ihrer Zielvorgaben (Kosten, Termine, Ergebnisse) erledigt worden sind. Ist dies nämlich nicht der Fall, so ergibt sich schon früh die Möglichkeit eingreifen zu können und so zu vermeiden, dass sich frühe Versäumnisse/Fehler bis zum Projektende durchschleppen und einen erfolgreichen Abschluss verhindern.

Meilensteine

Jede Phase endet mit einem Meilenstein (Entscheidungspunkt).

Hier wird zwischen drei Möglichkeiten unterschieden:

  1. Alle bisherigen Arbeitsschritte befinden sich im Plan, die Phase kann abgeschlossen werden, das Projekt kann wie geplant fortgesetzt werden.

  2. Manche Arbeitsschritte, die eigentlich laut Plan bereits abgeschlossen sein sollten, weisen in den relevanten Punkten (Kosten, Termine, Ergebnisse) signifikante Abweichungen auf. Es muss nachgearbeitet werden, um die Phase abschließen zu können.

  3. Es sind Ereignisse eingetreten, die eine sinnvolle Projektfortsetzung unmöglich erscheinen lassen, das Projekt wird gestoppt und ggfs. ganz eingestellt oder unter neuen Rahmenbedingungen völlig neu aufgestellt.

 
Neben diesen Hauptmeilensteinen kann es sinnvoll sein je nach Projektgröße zusätzliche Meilensteine zu definieren, an denen wichtige Zwischenergebnisse vorliegen müssen. Erfahrungsgemäß sollten Meilensteine allerdings immer etwas Außergewöhnliches bleiben, zu deren Erreichung ggf. auch zusätzliche Ressourcen aktiviert werden. Die Hauptaufgabe eines Meilensteins besteht darin: Als wesentlicher Entscheidungspunkt dem Projektteam einen Hinweis darauf zu geben, ob es sich noch im Plan befindet, oder ob eine unregelmässige Planabweichung stattgefunden hat.